arrow menu close

Thaïs – Theater an der Wien, January 2021

Der Standard

“Nicole Chevalier bewältigte die anspruchsvolle Partie der bekehrten Edelprostituierten mit ihrem wendigen und höhensicheren Sopran souverän“

Wiener Zeitung

“Starke Premiere – flexibel, kultiviert und doch dramatisch lodernd: Nicole Chevalier“

Kleine Zeitung (online)

„Grandiose Geisterpremiere im Theater an der Wien – Es ist eine famose Produktion (…) Ganz fantastisch sind die beiden Sänger der Antagonisten (…) Formidabel, mit warmen Farben und glänzenden Höhen, singt Nicole Chevalier die Thaïs. Beide Sänger bieten ausgefeilte, zu Herzen gehende Porträts“

Kleine Zeitung (print)

„Fantastisch die Antagonisten: Josef Wagner mit opulentem, sinnlichem Bassbariton und Nicole Chevalier mit warmen Farben und glänzenden Höhen“

Kronen Zeitung
  • „großartig gesungen von Nicole Chevalier – Nicole Chevalier taucht wie eine Chimäre der Lust aus dem Bühnenboden auf, um, religiös umnachtet, wieder in ihm zu versinken. Sie meistert die anspruchsvolle Partie kraftund respektvoll mit leuchtendem Sopran. Beide spielen sich die Seele aus dem Leib“
Kronen Zeitung – Tickets

„Eine starke Sängerdarstellerin übernimmt die schwierige Rolle der Thaïs: Nicole Chevalier. Sie begeisterte am Theater an der Wien u.a. als Vitellia in Mozarts La clemenza di Tito und als Leonore in Beethovens Fidelio“

Kurier

“Grandios! Auch und vor allem dank der amerikanischen Sopranistin Nicole Chevalier sowie dem österreichischen Bariton Josef Wagner. Wie Nicole Chevalier ihre Thais gesanglich, darstellerisch und körperlich auf die Bühne bringt, ist sensationell. Hier ist eine große Singschauspielerin zu erleben“